Veröffentlichungen

Unsere besten Beiträge & Checklisten für  Unternehmer

Beratung als Erfolgsrezept

Geschäftserfolg hat jetzt Methode

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 3 2017

Wer als Unternehmer Erfolg haben will, muss regelmäßig in neue Geschäftsstrategien investieren. Viele schreckt jedoch die „betriebswirtschaftliche Hausaufgabe“ ab. Zu komplex, zu verworren, zu teuer. Doch das war einmal.

MiWi 11 2016 Unternehmensberater der wie ein Banker denkt

Ein Unternehmensberater, der wie ein Banker denkt

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 11 2016

Ein Unternehmensportrait über Marek Schwiesau als Experte für jegliche Unternehmens­finanzierungen mit einer Erfolgsquote von über 90 Prozent. Im Fokus steht dabei immer eine fundierte Strategie mit wertigen Produkten und Dienstleistungen.

Was tun bei Kreditkündigung

Was tun bei drohender Kreditkündigung

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 10 2014

Offene Kredit- und Zinszahlungen ohne vorherige Bankabsprache oder eine neue Geschäftspolitik der Bank führen in den meisten Fällen zur Androhung einer Kreditkündigung. Was Sie als Unternehmer tun können, um eine Kündigung zu vermeiden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Erfolgreich durchs Bankgespräch

Erfolgreich durchs Bankgespräch

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 09 2014

Beachten Sie diese einfachen Punkte, um das Bankgespräch erfolgreich zu meistern. Denken Sie auch an die sorgfältige Vorbereitung Ihrer Unterlagen. Prüfen Sie sich auch einmal selbst: „Können Sie genau erläutern wofür Sie die Finanzierung benötigen?“

Geld von der Bank – so klappt es garantiert

Geld von der Bank - so klappt es garantiert

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 6 2014

Oft haben es Kleinunternehmer schwer bei Banken Geld für nötige Investitionen zu bekommen. Mit diesen Tipps erhöhen Sie Ihre Chancen genügend Geld für mehr Wachstum und Gewinn zu erhalten. Wichtig ist jedoch, dass Sie vorher genau überlegen…

Titelbild - Kontokorrent clever verhandeln

Kontokorrent-Kredit clever verhandeln und sparen

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 1/2 2014

Fast jeder Unternehmer hat und braucht ihn, einen Kontokorrent-Kredit. Dank ihm kann das Geschäftskonto einfach, schnell und bequem überzogen werden. Allerdings gehört er zu den teuersten Krediten. So sparen Sie sofort eine Menge Geld.

Warum Unternehmer fünf Konten haben sollten

Warum Unternehmer 5 Konten haben sollten!

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 6 2013

Unternehmer sollten mindestens 5 Konten unterhalten. Doch warum der Aufwand? Weil der Unternehmer dadurch mehr finanzielle Freiheit, Flexibilität und Unabhängigkeit sowie eine bessere Bonitätsbeurteilung erhält.

Sicherheit mit Notfallplan und Unternehmertestament

Sicherheit mit Notfallplan und Unternehmenstestament

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 10 2012

Nicht nur durch die demographische Entwicklung, sondern auch durch Unglücksfälle kann es zu einem Ausfall des Chefs kommen. Hauptbetroffene sind dabei Einzelunternehmer, da diese anders als es bei GmbHs der Fall ist, meist keine klaren Notfall-Regelungen getroffen haben.

Drum prüfe wer sich bindet

Krankenversicherung: Drum prüfe, wer sich bindet

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 05 2012

Welche Vor- und Nachteile bietet eine private und gesetzliche Krankenversicherung für Selbstständige? Dieser Beitrag erklärt kurz und prägnant beide Systeme. Perspektivisch ist jedoch oft die gesetzliche Krankenversicherung für Unternehmer die bessere Entscheidung.

Gründungshilfe- Ihr Versicherungs-Risiko-Check

Checkliste: Ihr Versicherungs-Risiko-Check

Mitteldeutsche Wirtschaft – Ausgabe 11 2011

Die wichtigsten Versicherungsarten für Unternehmer auf einen Blick mit Risikoeinschätzung und Abdeckungsoption, einen Kostenvergleich mehrerer Anbieter unter Berücksichtigung der Höhe der Deckungssumme und Selbstbeteiligung.

Unsere besten Beiträge & Checklisten für Existenzgründer

Meine Unternehmensgründung 2016

Alle elf bewährte Gründerchecklisten

(M)eine Unternehmensgründung – Das kommt auf mich zu

Über 20.000 Leser nutzten bereits diese elf bewährten Checklisten für Ihren Start in die Selbstständigkeit. Ob die Auswahl des richtigen Arbeitsortes, ein klarer Unternehmensname und alles Entscheidende zu Versicherungen, Steuern und Mitarbeitern.

IHK-Sttarthilfe für Gründer 2012

Sieben praktische Gründerchecklisten

Starthilfe für Gründer – Wegweiser in die Selbstständigkeit

Das praktische Basiswissen zur Gründungsvorbereitung. Dieses kompakte siebenseitige Checklisten-Paket verrät neben den „Drei Geheimnissen für einen sicheren Start“ auch den „20-Punkte-Plan für eine erfolgreiche Gründung.

Mein Unternehmenskonzept 2014

Genaue Absatz- und Umsatzplanungen

Mein Unternehmenskonzept – Einfach und sicher erstellt

Lernen Sie schnell, wie Sie selbst ein Unternehmenskonzept entwickeln und auch Banken und Fördermittelgeber von Ihrem Vorhaben überzeugen. Die grundlegenden Absatz- und Umsatzplanungen finden Sie in diesem Download.

Nebenberuflich selbstständig 2016

Zwei Gründerchecklisten

Nebenberufliche Selbstständigkeit – Darauf kommt es an! 

Das klassische „ABC der Gründungsvorbereitung“ sowie die wichtigsten Antworten auf die Fragen der rechtlichen und steuerlichen „Einstufung der Erwerbstätigkeit und der Rechtsform“ lesen Sie in diesem Beitrag.